Anlaufstelle für straffällig gewordene Frauen

Kontakt und Spenden

Kontakte

Die Anlaufstelle für straffällig gewordene Frauen

Mainkurstr. 35
60385 Frankfurt am Main
Tel: 069 – 448967 | Fax: 069 – 495779
anlaufstelle@awo-frankfurt.de 
Abteilungsleitung: Bianca Shah 

Was denken die Familienangehörigen, die Nachbarn von mir, wenn sie erfahren, dass ich straffällig geworden bin?

Wie soll ich mich verhalten, wenn ich entlassen werde?

Wir helfen Ihnen, Ihren Weg zu finden.

Förderverein und Spenden

Eine Einrichtung wie die Anlaufstelle braucht Unterstützer*innen aus der Zivilgesellschaft. Deshalb gibt es den Förderverein. Er unterstützt die Arbeit der Anlaufstelle durch das Einwerben von Spenden und wirkt als Lobby in Politik und Gesellschaft für die Arbeit mit straffällig gewordenen Frauen.
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit.

Die beiden Vorsitzenden des Vereins – Elisabeth Vogelheim und Barbara Ulreich – erreichen Sie unter info@foerderverein-anlaufstelle.de

Über Spenden freuen wir uns besonders. Sie bekommen selbstverständlich auch eine Spendenquittung. 

IBAN DE66 5502 0500 0006 6012 00
Bank für Sozialwirtschaft

Als unabhängige Ansprechpartnerinnen werden wir von der Stadt Frankfurt, Jugend- und Sozialamt, Hessisches Ministerium für Soziales und Integration, Hessisches Ministerium der Justiz und dem Europäischen Sozialfonds unterstützt und gefördert.